metastadt


listen to the streets – ein soundwalk rund um den campus der tu berlin
04/06/2011, 16:26
Filed under: stadtforschertraining

zum diesjährigen planerInnentreffen an der tu berlin lud karsten michael drohsel zu einem klangspaziergang um den campus ernst-reuter-platz ein. schwerpunkt war die frage nach den auditiven qualitäten des stadtraums, die sensibilisierung für verschiedene klangquellen zu unterschiedlichen zeiten und der spielerische umgang damit. ziel war es einen ort auf seine spezifischen klänge zu untersuchen und eine partitur zu entwickeln, um diese in eine komposition zu bringen. aus der ankündigung:

wir bringen die stadt zum klingen! auf einem spaziergang kommen wir an verschiedenen orten vorbei, die wir auf ihren spezifischen klang untersuchen und diesen als basis für ein musikstück nehmen können; das heißt, wir reagieren auf akustische stadtraumsituationen und geräuschbilder mit unserer eigenen interpretation. dazu benutzen wir den körper als klangquelle und nutzen darüber hinaus das, was wir vorfinden, um rhythmus, melodie und undefinierbares herzustellen. mit straßenschildern, an fassaden, auf mülltonnen, in tunnels oder mit herumstehenden einkaufswägen können tolle klänge erzeugt werden, sie müssen den „instrumenten“ nur entlockt werden.

teilt eure begeisterung! die stücke werden live gespielt und digital aufgenommen. im anschluss können diese, wenn ihr ein smartphone besitzt, über audio-boo (ein programm, das sounds geolokalisiert in einer landkarte abspeichert) ins internet gestreamt werden bzw. anderweitig weiterverarbeitet werden.

es bildeten sich schlussendlich drei teams, die jeweils einen eigenen ansatz verfolgten und aus diesem eine partitur erstellten. hier sind ein paar beispiele zu sehen. nur zu, ihr könnt ja den ernst-reuter-platz mal besuchen und die partituren ablaufen oder auch neue aufspüren:

  

ein klangbeispiel gibt es hier zu hören, infos über den pit hier, pit berlin findet ihr hier und das programm hier

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: