metastadt


auf der suche nach dem glück
29/04/2012, 10:08
Filed under: jane`s walk

Jane´s Walk zum Thema „Glück in der Nachbarschaft“

Treffpunkt: Sonntag den 6. Mai um 14 Uhr in der Großgörschenstraße/Ecke Mansteinstraße

Was bedeutet das Glück für uns als Individuen und für die Gemeinschaft? Was ist das Glück im Unterwegs? Wie zeigt es sich uns? Wo und wie lässt es sich aufspüren? An welchen Orten, mit welchen Menschen erleben wir Glück? Und nicht zuletzt: Wohin führt es uns?

Als GlückssucherInnen und -ForscherInnen werden wir diesen Fragen auf einem Spaziergang nachgehen, mit dem wir uns am diesjährigen Jane´s Walk beteiligen. Ungeplant und ohne Hektik, aber mit Neugierde und Lust wollen wir gemeinsam Situationen schaffen, in denen die Stadt als kommunikativ offenes und inspirierendes Lebensumfeld genutzt wird. Um dies möglich zu machen, benötigen wir Zeit – eine wertvolle Ressource in unserer heutigen Gesellschaft.

glück beginnt mit einem sprung in die wolken

Wir wollen mit diesem Spaziergang eine Alternative zu unserem zunehmend beschleunigten und auf Effizienz ausgerichteten Alltagsleben, das bis auf die Minute durchgeplant ist, gestalten. Der Spaziergang lädt zum Flanieren ein: Im absichtslosen und lustvollen Umherschweifen durch die Stadt, das von Zufällen und spontanen Impulsen gelenkt wird, nehmen wir uns die Zeit, das „Glück in der Nachbarschaft“ zu entdecken und zu genießen. Im Vorübergehen und Verweilen, haben wir die Zeit, dem Glück auf die Spur zu kommen, das durch Orte ausgelöst werden kann, an denen besonders schöne Erlebnisse und Erinnerungen oder individuelle und kollektive Geschichten geknüpft sind. Wir können aber auch durch einen Zufall auf das Glück stoßen oder durch den Besuch bei Bekannten, Freunden, Familie oder dem Nachbarn das Glück gemeinsam erleben. Auch eine (Spaziergangs-)Gemeinschaft kann glücklich machen, die sich gegenseitig auf interessante Details in der Stadt hinweist und sich Geschichten erzählt. Schließt euch uns an und erlebt mit uns das Glück in den Straßen Stuttgarts, Berlins, Nürnbergs, Frankfurts und Hamburgs!

Der Ablauf des Glücksspaziergangs

 Als Glückssuchende schwärmen wir aus in die Straßen unserer Stadt und wählen ein Prinzip der Glückssuche aus der Theorie des Dèrives. Wir lassen uns leiten vom Zufalls-GLÜCK der

Straßennamen: Mit Stadtplänen bewaffnet starten wir gemeinsam in einer Straße, die mit dem Buchstaben „G“ beginnt (in Berlin treffen wir uns in der Großgörschenstraße Ecke Mansteinstraße). In der Folge suchen wir die Straße mit dem Buchstaben Ü oder U, dann E usf. Wir legen vorab gemeinsam mögliche G-L-U-E-C-Ksrouten mit einem gemeinsamen Endpunkt fest, die alleine oder mit Anderen erkundet werden können. Es bleibt spannend, wohin uns das Glück führt, welche Häuser und Gärten, Parks und Ladengeschäfte wir passieren, welchen Menschen und Situationen wir begegnen.

Es stehen verschiedene Materialien zur Verfügung, um dem Glück auf die Sprünge zu helfen.

Darüber hinaus können die TeilnehmerInnen ihre Erkundungen, Abenteuer und Erkenntnisse festhalten, in die Welt schicken und so anderen von der Reise ins und durchs Glück der Straßen erzählen. Die Veranstalter bringen Postkarten und Briefmarken mit, die vor Ort für einen kleinen Unkostenbeitrag gekauft werden können. Für SmartphonebesitzerInnen wird ein Webfotoalbum eingerichtet, auf welches die spontanen Eindrücke schon während des Spaziergangs gepostet werden können. Die Mailadresse wird zu Beginn des Spaziergangs bekannt gegeben.

Treffpunkt und Zeit

Wir treffen uns am Sonntag den 6. Mai um 14 Uhr in der Großgörschenstraße/Ecke Mansteinstraße (direkt Rechts vom Ausgang Großgörschenstraße der S-Bahnhalte-stelle S1 Yorkstraße, gegenüber der Trinkhalle „Zum Eumel“). Endpunkt wird eine Kneipe oder ein Cafe in der Nähe der letzten Straße sein. Die Wegstrecke wird vor Ort ermittelt und kann deshalb noch nicht bekannt gegeben werden. Bitte bringt einen Stadtplan mit!

Die Strecke wird so ausgelegt, dass alle an dem Spaziergang teilnehmen können. Parken ist schwierig, am besten kommt ihr mit den Öffentlichen (z.B. S1, U7, Bus M19)

Kontakt

Der Glücksspaziergang ist ein Zusammenschluss der flanerie. labor für gedanken & gänge/ Tina Saum und Daniela Metz und Arttours (Stuttgart) mit metastadt/Karsten Michael Drohsel (Berlin), den leoParts/Werner Pregler, Andrea Feichtner und Meide Büdel (Nürnberg), Glück ist jetzt/Jan Phillip Johl (Frankfurt a. M.) und Darijana Hahn (Hamburg). Mehr Informationen zu den Veranstaltern auf den Webseiten:

http://dieflanerie.wordpress.com/

http://www.stuttg-arttours.de

https://metastadt.wordpress.com/

http://www.leopart.eu/

http://www.glueckistjetzt.de/

http://www.darijana-hahn.de/

Medienpartner ist Urbanophil (Berlin): http://www.urbanophil.net

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: